MIT Team

mit-building

Wenn Sie Black Jack spielen, gibt es keinen Zweifel, das Sie von dem Buch “Beat The Dealer: A Winning Strategy for the game of Twenty One” von Edward O. Thorp gehört haben. Das Konzept des Buches entstand während seiner Zeit als Mathematikprofessor am Massachusetts Institute of Technology, oder auch liebevoll MIT genannt.

Was in den frühen 90ern wie ein Boston College Club von Studenten, die gerne Black Jack spielten, begann, wurde zu einem Untergrundclub, der bestimmte Mitglieder anhand deren Fähigkeiten und Fertigkeiten innerhalb und außerhalb eines Kasinos auswählten, um einen Black Jack Ring zu unterhalten. Die Studenten studierten außerdem fieberhaft Thorpes Buch “Beat The Dealer”. Ein Team aus Black Jack Spielern und nur einige wenige Mitglieder wurden für das Team ausgewählt.

Das Team war eine juristische Person namens Strategic Investments. Strategic Solutions wurde die juristische Person des Teams benannt. Das Unternehmen begann zu zerfallen, da es keinen klaren Businessplan hatte. Im Sommer 1994 verließ einer der Manager Strategic Solutions Managers, um sein eigenes Team zu schaffen und den strategischen Ansatz mit hoch qualifizierten Qualitätsspielern zu rekonstruieren, die er persönlich ausgewählt hatte.

Das neue Team wurde berüchtigterweise bekannt als MIT Black Jack Team. Das Team setzte Thorps Theorien und mathematischen Berechnungen um und machte sich auf, die Kasinos und deren Schwächen im System anzugreifen.

Das Team teilte sich in zwei Gruppen, die Amphibien und die Reptile. Die Reptile waren diejenigen, die das “Haus niederrangen”. Die Amphibien waren diejenigen, die Las Vegas busteten. Die Anzahl der Teammitglieder waren einmal um die 25, doch aufgrund des Umsatzes schätzte man die Anzahl als viel höher ein.

Die Techniken des Teams waren in erster Linie Kartenzählung und gelegentliches Kartensteuern und Mischverfolgung. Der andere Weg wurde durch strategische Techniken beschritten, bei denen es viele Nachteile gab, da viele Variablen involviert waren; die meisten davon vom Spieler nicht kontrollierbar. Während eines strategischen Zuges, könnte es teuer kommen, wenn der Spieler einen Fehler bei der Kartensteuerung und der Ken Uston is perhaps the most famous winning Blackjack player noted for his expertise in team play card counting. macht.

casino blackjack

Das Team gewann Hunderttausende von Dollar und brachten ihre Art des Terrors zu den Kasinos in der ganzen Welt. Das Team war extrem erfolgreich und für viele Jahre so gut wie unsichtbar.

Berichten zufolge kamen die zwei Teams zur feierlichen Eröffnung des Mohegan Sun Casino in Pocono Downs in Pennsylvania, wobei erst eine Gruppe kam und ein Wochenende später die zweite. Die Amphibien hatten $250,000 an Gewinnen und die Reptilien endeten mit Gewinnen von ungefähr $330,000. Das Kasino erlitt einen schrecklichen Verlust bei seiner Eröffnung und bald danach änderten sie ihre Regeln beim Back Jack gründlich.

Die Mitbegründer des MIT Black Jack Team etablierten das Black Jack Institut, um ihr Gewinnsystem zu unterrichten. Ihr Gewinnsystem ist jetzt für die Öffentlichkeit zugänglich. Es sind Mike Aponte (der große Spieler und Geldmacher des Teams. Er war 2004 der erste Champion der World Series of Black Jack); Dave Irvine (Diplom in Biologischer Technik und einen MBA der Purdue University’s Krannert School of Management. Er besitzt sein eigenes Technikberatungsunternehmen) und der berüchtigte Johnny C (bemerkenswerter Black Jack Spieler, für seine erweiterten Strategiefähigkeiten auf der ganzen Welt verehrt. Er ist außerdem ein technischer Experte am Institut).

Die Herrschaft des MIT Black Jack Teams über die Welt des Black Jack, die schließlich die Welt der Kasinos und des Spiels Black Jack erschütterte, ist ein wichtiger Teil der Black Jack Geschichte.